Die ambulante Betreuung

Wir leisten Hilfen zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Die ambulante Betreuung richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Die ambulante Betreuung hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.

Ambulante Dienste Einsatzgebiete …

  • Ambulante Dienste Märkischer Kreis
  • Ambulante Dienste Hagen
  • Ambulante Dienste Ennepe-Ruhr-Kreis

Wir bieten …

  • Entwicklung und Erhalt einer Tagesstruktur
  • Erarbeitung einer eigenständigen Alltagsbewältigung
  • Betreuung für Menschen von 16 bis 65 Jahren Entwicklung einer angemessenen beruflichen Perspektive /
  • Vermittlung einer Tätigkeit oder Maßnahme
  • Stärkung der psychosozialen und kommunikativen Kompetenz
  • Anregung zu einer aktiven Freizeitgestaltung
  • Gruppenangebote
  • Kontinuität durch ein duales Bezugsbetreuersystem
  • Haushaltsorganisationstraining
  • Begleitung / Einleitung therapeutischer Maßnahmen
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und dazugehörige Antragsstellungen
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Kliniken, Ärzten und anderen relevanten Institutionen

Wir erwarten …

Kooperationsbereitschaft und aktive Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Unsere Standorte

Sie finden uns in:

Ambulante Dienste
58642 Iserlohn
Am Dorfplatz 17
Tel: 0 23 74 / 5 05 68 18
Fax: 0 23 74 / 5 05 68 73
E-Mail: ambudi[at]gemeinschaftsdienst.de

Ambulante Betreuung
58642 Iserlohn
Am Dorfplatz 17
Tel: 0 23 74 / 50 52 170
Fax: 0 23 74 / 50 52 20
E-Mail: ambulante-betreuung[at]gemeinschaftsdienst.de

Ambulante Dienste
58095 Hagen
Bergstraße 65
Tel: 0 23 31 / 73 91 57
Fax: 0 23 31 / 739 14 91
E-Mail: ambudi[at]gemeinschaftsdienst.de

Rahmenbedingungen

Unsere Teams der Ambulanten Dienste bestehen aus Fachkräften mit langjähriger Berufserfahrung. Eine gleichbleibende Bezugsbetreuung der mobilen Betreuung wird durch ein Dualbetreuungssystem sichergestellt. Unser Kontaktbüro in der Hagener Innenstadt (Bergstraße 65) bietet neben den Büroräumen auch die Möglichkeit, vorhandene Gemeinschaftsräume für diverse Gruppenangebote zu nutzen. Darüber hinaus halten wir möblierte Trainingswohnungen vor. Diese sind vorrangig für Menschen gedacht, die aus einer stationären Einrichtung oder dem Elternhaus in die Verselbständigung wechseln möchten. Dieses Angebot ermöglicht einen sanften Übergang hin zur eigenen Wohnung.

Rechtliche Grundlagen

§§ 27, 31, 34, 35, 35a und 41 SGB VIII; §§ 53, 54 SGB XII

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ambulant betreutes Wohnen

Unser Ambulant betreutes Wohnen leistet Hilfen zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Das Ambulant betreute Wohnen richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Das Ambulant betreute Wohnen hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.

Ambulante Hilfen

Unser Ambulante Hilfe gibt Unterstützung zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Die Ambulante Hilfe richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Das Ambulante Hilfe hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.

ABW

Unser ABW leistet Hilfen zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Das ABW richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Das ABW hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.

Ambulant betreutes Wohnen

Unser Ambulant betreutes Wohnen leistet Hilfen zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Das Ambulant betreute Wohnen richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Das Ambulant betreute Wohnen hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.

BeWo

Unser BeWo leistet Hilfen zur Teilhabe und Entwicklung für Menschen nach SGB VIII & XII, die in Ihren eigenen Wohnungen leben.

Das BeWo richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden oder von dieser bedroht sind.

Das BeWo hat zum Ziel, den Hilfesuchenden Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ihnen langfristig ermöglichen ihren Lebensalltag autonom oder in einem Höchstmaß an Eigenständigkeit zu bewältigen.

Wir schließen Menschen, die neben ihrer psychischen Erkrankung von einer weiteren Behinderung betroffen sind, nicht aus.